Telelink City
Projekt Varna City Card | Telelink City

VARNA, Bulgarien

Unsere Lösung für den in den kalten Monaten zurückgehende Touristenverkehr in den Touristenobjekten

418

Einwohnerzahl /T./

238

Fläche /km2/

1

Touristen /mil./

15

Team

2019

Jahr

Varna ist mit einer Einwohnerzahl von 418.000 Menschen die drittgrößte Stadt in Bulgarien. Die Stadt ist auch als die „Meereshauptstadt“ bekannt, weil sie der größte Kurort im Inland ist, der jährlich von über 1.000.000 Touristen besucht wird. Sie bietet alles, was Sie von einem attraktiven Reiseziel erwarten würden – schöne Strände, unterhaltsames Nachtleben, lustige Familienaktivitäten, sowie ein reiches kulturhistorisches Erbe.

 

Die Stadtverwaltung stand vor der nicht leichten Aufgabe die Vision der Stadt als traditioneller Meereskurort zu erweitern und Varna als ein Reiseziel für das ganze Jahr zu etablieren. Man brauchte einen strategischen Partner, der dabei hilft dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. Diese Rolle übernahm Telelink City mit ihrer Smart-Lösung für Touristen – digitale Plattform, die das Ansehen von Varna wiederherstellen sollte und das Augenmerk auf das historische Erbe, die Kulturvielfalt und die Stadtkultur richten sollte. Die Smart-Plattform ermöglicht es den Besuchern der Stadt Museen, Galerien, Sehenswürdigkeiten, Touren, Unterhaltungs- und Snackorte zu besichtigen – als dies kostenfrei oder mit einem attraktiven Rabatt mit Hilfe eines einzigen Produktes, genannt Varna City Card.

 

Die Plattform City Card

 

Telelink City ging an die Herausforderung mit Kreativität und sorgfältiger Planung heran. Varna sollte in ein anderes Licht vorgestellt werden, jedoch genauso attraktiv für die Touristen sein wie es die Sommerunterhaltungsveranstaltungen sind. Daher hatte jedes digitale Produkt, das wird entwickelt haben, die Unterstreichung der einmaligen und weniger bekannten Seite der Stadt – wie die Römischen Thermen und das Gräberfeld von Varna (der älteste Goldschatz der Welt), die Naturphänomene wie Pobitite kamani, das mittelalterliche Höhlenkloster Aladzha-Kloster und viele andere – zum Ziel.

 

Die Webseite der Plattform ist ein Katalog mit detaillierten Informationen, deren Ziel es ist die Touristen über die Existenz und die historische Bedeutsamkeit dieser Orte zu informieren. Sie war auch eine der Möglichkeiten Varna City Card zu kaufen. Die mobile Anwendung wurde entwickelt, um den Zugang zur jeder Location leichter und intuitiver zu gestalten. Sie lieferte die gesamte Information, die zur Fortbewegung in den Objekten erforderlich ist, und bot gleichzeitig die Option Varna City Card allein durch die Anwendung zu kaufen und zu nutzen.

 

Jede Location verfügte über einen Validator – Software, die den Status der City Card überprüft und – wenn diese gültig ist – ihren Inhaber das Objekt besichtigen lässt. Die Plattform stellte auch ein Verwaltungspanel bereit, in dem die Stadtverwaltung die Metriken über die Anzahl der Touristen, den City Card-Typ, die besuchten Locations und andere verfolgt.

 

Nutzen und Ergebnisse

 

Nur innerhalb eines Jahres hat City Card zur Steigerung der Touristenzahl in Schlüsselobjekten während der Touristen-Nebensaison verholfen. Objekte wie das Archäologische Museum, die Städtische Kunstgalerie und das Aquarium von Varna hatten einen stabilen Touristenverkehr im Herbst, Winter und Frühling – etwas, was in den vorangegangenen Jahren selten der Fall war. Wir haben strategisch dazu beigetragen die Aufmerksamkeit und den Touristenverkehr durch Target-Marketingmaßnahmen und –Inhalten auf Varna zu lenken. Und die leichte Nutzung der Plattform funktionierte gleichermaßen gut sowohl für die Touristen, als auch für die Stadtverwaltung.

 

Besuchen Sie die Saite von Varna City Card, um mehr zu erfahren: varnacitycard.com >>

PROBLEM
LÖSUNG
Eingeschränkter Passagierverkehr außerhalb der Touristensaison.
City Card fokussierte die Aufmerksamkeit der vorhandenen Touristen auf die weniger bekannten Gesichter der Stadt und gewährleistete auf diese Weise einen stabilen Touristenverkehr in den Objekten.
Fehlen digitaler Produkte für die Touristen.
Telelink City stellte ein paar verschiedene digitale Produkte bereit – Webseite, mobile Anwendung und digitale Karte. Durch diese lernten die Touristen die Stadt leichter und schneller kennen.
Vielzahl verschiedener Ticketprodukte für die verschiedenen Objekte.
Durch das einheitliche Touristen-Produkt City Card, verhalf Telelink City zur Verbesserung der Zugänglichkeit der Objekte in der Stadt, wobei sie gleichzeitig die Last der Verarbeitung der verschiedenen Ticketarten für die Angestellten der Verwaltung reduzierte.